Rhabarberkompott

Zutaten für etwa 4 Portionen

1 kg Rhabarber

200 g brauner Zucker

2 Päckchen Vanillezucker

1 TL Vanillearoma

Zubereitung

Den Rhabarber waschen und ggf. die nicht zu nutzenden Enden abschneiden. Abziehen ist nicht nötig. Alle Rhabarberstangen in kleine Stücke schneiden und in einen großen Topf geben.

Zucker, Vanillezucker und Vanillearoma hinzufügen und mit einem Holzlöffel alles gut vermengen. Den Topf eine Stunde lang ohne Hitze auf dem Herd stehen lassen, bis der Zucker Wasser aus dem Rhabarber gezogen hat.

Nach einer Stunde den Herd einschalten und bei geringer Hitze und unter Rühren die Rhabarberstücke so lange kochen, bis diese weich sind.

Ist die gewünschte Konsistenz erreicht, den Herd ausstellen und das Kompott in Gläser füllen und komplett auskühlen lassen.

In Gläser mit Schraubdeckel hält sich das leckere Rhabarberkompott im Kühlschrank sicher ein paar Wochen.

Tipp zum Servieren: 2-3 EL Skyr mit Rhabarberkompott in eine Dessertschüssel füllen und mit selbstgemachten Nuss-Granola garnieren. Yummy!

1 Kommentare

  1. Pingback: Nuss-Granola – Ahoi Nupsi Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.