Mediterraner Erbsennudelsalat

Die Sonne scheint und Balkonien ist hergerichtet – Zeit zum Grillen!

Als Beilage gibt es Nudelsalat, allerdings mit ordentlich Protein, da statt normaler Nudeln Erbsennudeln im Salat stecken. Dieser mediterrane Salat hat uns so gut geschmeckt, dass ich mir das eher zufällig entstandene Rezept einmal aufschreiben wollte.

 

Zutaten

eine Packung Erbsennudeln, z.B. von Rewe

ein kleines Glas in Öl eingelegte getrocknete Tomaten

ein paar frische Kirschtomaten oder Datteltomaten

ein kleines Glas gegarte Kichererbsen

eine rote Spitzpaprika

ein Bund Rucola

Basilikum, Bärlauchsalz und weißer Pfeffer

(ein EL Parmesan, der noch über war und weg musste und ein paar Gartenkräuter kamen am zweiten Tag noch dazu)

 

Zubereitung

Die Nudeln nach Packungsangaben kochen, abgießen und abkühlen lassen.

Eine große Schüssel bereit stellen und alle Zutaten hineingeben.

Die in Öl eingelegten Tomaten klein schneiden und – wenn das Öl hochwertig ist – etwas von dem Öl mithinein geben. Kirschtomaten halbieren, die Kichererbsen einmal abbrausen und abtropfen lassen, Paprika klein schneiden, Rucola etwas klein hacken und zusammen mit Basilikum, Bärlauchsalz und etwas weißem Pfeffer in die Schüssel geben.

Die Erbsennudeln unterheben und ggf. etwas Olivenöl hinzufügen.

Nachdem alles über nacht durchgezogen ist evtl. noch einmal nachwürzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.