Kürbis-Walnuss-Kuchen mit Frosting

Ein weiteres süßes Rezept mit dem besten Gemüse der Welt: Kürbis! :)

Zutaten

3 Eier

200 g brauner Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

125 g weiche Butter + Butter zum einfetten der Backform

330 g Kürbispüree (1 gekauftes Glas oder selbstgemacht: Hokkaido Kürbis halbieren, die Kerne entnehmen und mit der offenen Seite nach unten auf ein Backblech im Ofen bei 175 Grad Umluft ca. 30 Minuten weich werden lassen. Nach dem Abkühlen zermatschen, bzw. pürieren.)

100g gemahlene Walnüsse oder Mandeln

150 g Mehl

1 TL Backpulver

1/2 TL Zimt oder Pumpkinspice Gewürz

Prise Salz

100 g gehackte Walnüsse + ein paar für die Deko

Frosting

150 g Frischkäse

100 g Puderzucker

1 EL Zitronensaft

 

Zubereitung

Eine Springform mit etwas Butter einfetten und bereitstellen.

In einer großen Rührschüssel die Eier mit Zucker, Vanillezucker aufschlagen und dann die weiche Butter hinzufügen und das Kürbispüree unterrühren.

Mehl, gemahlene Walnüsse oder Mandeln, Backpulver, Zimt oder Pumpkinspice Gewürz und Salz mischen und gleichmäßig mit in den Teig rühren. Die gehackten Walnüsse zum Schluss unterheben und den Teig in die Form geben.

Bei 180 Grad Ober- und Unterhitze 40-45 Minuten backen und auf einem Gitter komplett auskühlen lassen.

Für das Frosting den Puderzucker in eine kleine Schüssel sieben und mit dem Frischkäse, sowie dem Zitronensaft verrühren. Die Creme auf dem Kuchen verteilen und glatt streichen. Mit ein paar Walnussstückchen den Kuchen verzieren.

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert