Kürbis-Schoko-Muffins

Ihr habt noch Kürbispüree übrig? Super, dann macht Kürbis-Schoko-Muffins daraus! :)

Das Rezept eignet sich auch, um statt viele kleine einzelne Muffins, einen ganzen Kuchen daraus zu zaubern. Dazu einfach eine entsprechende Backform, z.B. eine Springform wählen und die Backzeit etwas verlängern.

Zutaten für 24 Muffins (oder eine Springform)

4 Eier

125 g brauner Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

1 TL Pumpkin Spice Gewürz

1/2 TL Zimt

160 g weiche Butter

300 g Kürbispüree (Hokkaido Kürbis halbieren, die Kerne entnehmen und mit der offenen Seite nach unten auf ein Backblech im Ofen bei 175 Grad Umluft ca. 30 Minuten weich werden lassen. Nach dem Abkühlen zermatschen, bzw. pürieren.)

230 g Mehl

1/2 Päckchen Backpulver

100g gemahlene Mandeln

100 g Schokoladendrops

+ Schokoladen Kuvertüre

+ Mandelplättchen zur Deko

 

Zubereitung

Eier in der Küchenmaschine schaumig schlagen. Mit Zucker, Vanillezucker und anschließend mit der weichen Butter und den Gewürzen zu einer fluffigen Schaummasse verrühren. Das Kürbispüree unterrühren.

Mehl und Backpulver mischen und mit den gemahlenen Mandeln nach und nach unter die Teigmasse rühren. Zum Schluss die Schokodrops unterheben.

Teig in Muffin-Förmchen verteilen oder in eine gefettete Kuchenbackform geben.

Die Muffins im Ofen bei 175 Grad (Umluft) etwa 20-30 Minuten backen. (Den Kuchen etwa 50-60 Minuten.) Wichtig: Stäbchenprobe machen, also ein Holzstäbchen in den Teig stechen und wieder herausziehen. Bleibt Teig am Stäbchen hängen, ist der Teig noch nicht fertig gebacken.

Nach dem Backen die Muffin-Teilchen (oder die Kuchenform) auf einem Gitterrost auskühlen lassen.

Im Wasserbad die Schokoladenkuvertüre schmelzen und auf die Muffins (oder den Kuchen) streichen und zum Schluss mit Mandelplättchen dekorieren.

Yummy!

Kürbis-Schoko-Muffins

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.