Orangen-Schoko-Cookies

Bei diesen Cookies ist Vorsicht geboten, denn das Zusammenspiel von Schokolade und Orange in diesem Keks lässt einen auch schnell zum Krümmelmonster werden lassen: „C is for Cookies…“

 

Zutaten für ca. 26 Cookies (2 Bleche)

200 g Mehl

60 g Speisestärke

1 TL Backpulver

100 g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

1 Ei

120 g weiche Butter

Orangenabrieb (abgeriebene Schale einer unbehandelten Orange)

100 g Zartbitterschokolade

 

Zubereitung

Alle Zutaten, bis auf Orangenabrieb und der Schokolade, zu einem Knetteig verarbeiten.

Die Schokolade in feine Stückchen hacken und zusammen mit dem Orangenabrieb in den Knetteig einarbeiten. Diesen dann zu einer Rolle formen und in Frischhaltefolie eingewickelt in den Kühlschrank legen.

Nach einer Stunde den Teig aus der Folie nehmen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Aus der Teigrolle ca. 1/2 cm dicke Stücke abschneiden, diese zu runden Talern formen und auf das Blech geben.

Die Cookies bei 180 Grad Umluft ca. 12 Minuten backen.

 

Kategorie Kekse, Winter

♥ Früher war mehr Lametta! • Mag Mintgrün, Offenheit und vieles mehr • Heimathafen: Kiel zusammen mit Ole und Kater Gary • www.ahoinupsi.de ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert