BarCamp Kiel 6.0

barcamp-kiel.de

Wie? Was? Schon das 6. Kieler BarCamp?

Ja, und es war gefühlt eines der schönsten und entspanntesten Nerd-Treffen seit langem.

Freitag ging es los und startete, dank der vielen Unterstützer und Sponsoren, mit einem leckeren und ausgiebigem Frühstück. Alle trudelten gemütlich ein und um 10 Uhr begrüßte uns das Moderatoren-Team Anja und Jan, wie jedes Jahr, sehr herzlich.

Datei 23.08.15 16 26 05

Die einzelnen Sessionbeiträge wurden vorgestellt und landeten dieses Jahr nicht an einem Sessionboard, sondern – haha! [Glühbirnenanknipsgeräusch] – an der gläsernen Hausfassade. Die einzelnen Sessionvorschläge wurden gleich beidseitig auf Kärtchen geschrieben und man konnte das Sessionboard von innen und von aussen gleichermasen betrachten. Genial!

Datei 23.08.15 16 27 36

Als alle Sessions ausgemacht waren, fiel die Entscheidung, welche man denn nun besucht, nicht leicht. Wie jedes Jahr hat man ab und an das Gefühl, man müsste sich zweiteilen können, weil man garantiert etwas verpasst.

Am Freitag entschied ich mich für folgende Sessions:

„Kreativ auf Knopfdruck“ oder „Smarties und Froschaugen“ –

Lutz stellte dieses Jahr eine Arbeits-Tabelle vor, mit der man auf neue Ideen kommen kann, um z.B. Produkte neu zu erfinden. Schöne Sache und es kamen in dem Fallbeispiel Rund ums Thema Essen auch die kuriosesten Dinge raus.

Nach „Gamification“ und „Kampagnen-Planung“ ging es zu Bruder Steffen, um mit ihm gemeinsam das freie Internet zu retten („Amen!“).

Schnell stellten aber alle in dem überfüllten Raum fest, dass eine Dreiviertelstunde nicht reicht, um eine ausführliche Diskussion darüber zu führen, was man jetzt genau tun kann, um auch die sogenannten Internet-Steinmetze über mögliche Gefahren und die allgemeine Technik aufzuklären und somit mit ins Boot zu holen. Eine sehr gute Session, mit anregenden Kommentaren und Denkanstößen. (Samstag fand dann noch die Fortsetzung „Wie können wir die Steinmetze retten?“ statt.

Datei 23.08.15 16 29 20

Am Abend gab es dann noch ein Freibier vom Sponsor. Coole Sache, denn mit einem #Freubier-Tweet an @BWjetzt konnte man genüsslich auf den 1. gelungen Kieler BarCamp Tag mit einem Tannenzäpfle anstoßen und ihn in geselliger Runde ausklingen lassen.

Datei 23.08.15 16 29 52

Der Samstag startete mit leichter Überforderung, weil das Sessionboard – wie schon am Tag zuvor – prall gefüllt war und es schwer fiel, sich das „Richtige“ rauszupicken.

Ich versuchte es als Erstes mit – „Du bist doch Fachmann in deinem Gebiet!“ „Ja, aber ich kann noch nicht sagen ob das geht.“ – ja, genau, mit der Projektmanagemet Session.

Datei 23.08.15 16 30 13

Anschließend wurde es richtig lustig, denn es ging um Online Dating. Im größten Raum des BarCamps war kaum noch ein Sitz frei, als Niels von seinen Erfahrungen berichtete und das mit zum Teil sehr (seeeeehr) schrägen und abstrusen Fotos! Gelungene Unterhaltung und schön umgesetzt, weil niemand verletzt wurde. ;)

Nach einem Blick auf die wohl am schlechtesten visualisierte Grafik der Welt, die @graphomate vorstellte, wurden in der nächsten Session die Stifte gezückt.

Jetzt war Sketchnoting an der Reihe und die eigene Kreativität gefordert. Andrea stellte ihre #todaydoodle Challange vor, d.h. ein Jahr lang jeden Tag eine Zeichnung und erzählte von ihrem Einstieg in die Sketchnote-Szene und die vielen Anwendungsmöglichkeiten, die diese Art der Kreativität bietet. Natürlich durfte fröhlich mitgemacht werden und so entstanden jede Menge Bilder, die man alle auf der BarCamp TwitterWall wiederfand.

Datei 23.08.15 16 30 40

Die zwei Tage vergingen wie im Flug und ich war nicht die einzige die das so empfand.

Dieses Jahr war einfach genial chillig und topp organisiert. Dank der großzügigen Sponsoren, die so ein Event erst möglich machen, gab es auch in diesem Jahr wieder ein BarCamp T-Shirt, Zeitschriften, Aufkleber und sogar einen Stoff-Beutel mit dem Aufdruck „Analoger Datenträger“. Däumchen hoch!

Datei 23.08.15 16 31 23Abschließend möchte ich sagen, dass es wirklich schön ist, so viele bunte Themen, liebe Leute und anregende Gespräche auf einem Haufen zu erleben.

Das Kieler BarCamp, eines der größten ganz Deutschlands, lebt durch die Mitarbeit und Beiträge seiner Teilnehmer*innen und das Motto „Du bist das BarCamp“ wurde wieder lebendig und grandios umgesetzt!

Also, auch 2016 bitte gerne eine Fortsetzung, dann wäre es das 7. BarCamp Kiel an der Silicon Förde! :)

Datei 23.08.15 16 31 34

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.