Windjammerparade und das Schwein geht baden

Die Windjammerparade fand bei besten Bedingungen statt, es war trocken, windig und sogar die Sonne guckte unter den Wolken hervor. Rund 100 Großsegler und Segelschiffe, darunter das Führungsschiff Alexander von Humboldt mit grünen Segeln, die Kruzenshtern und die Sedov lockten viele Menschen an de Kieler Förde. „Auf dem Wasser bot die Parade ein wunderbares Bild und an beiden Fördeufern waren die Strände schwarz vor Menschen, die die Schiffe sehen wollten“, berichtete Kiels Hafenkapitän Jürgen Melzer, der seine zehnte und – vor dem Ruhestand – letzte Windjammerparade erlebte. Viele Begleitboote und Sportboote, sogar kleine Jollen waren auf dem Wasser und machten das Bild von der wassersportlichen Kieler Woche perfekt.

Ich hatte meinen Spaß, konnte ich doch tolle Schiffe, Meer, Wellen und Möwen fotografieren. Natürlich hatte ich Rudi dabei.

Rudi Haekelschwein wohnte in meiner Tasche und er war eigentlich fast überall dabei und mittlerweile wunderte sich niemand mehr darüber, wenn ich ein rosa Schweinchen aus den Tiefen meiner Tasche zauberte…

Nachdem ich ihn auf einen schönen Poller positioniert hatte, nach dem Motto „Das Schwein kann auch jammern zur Windparade!“, wurde er von der an diesem Tage stärksten Windböe erfasst und flog im hohen Bogen in die Förde. Zwischen mir und dem Wasser war eine 1 1/2 Meter hohe Kaimauer, sonst, naja, vielleicht… (nein, ich wäre nicht hinterher gesprungen.) Kurz überlegte ich, ob es Sinn machen würde einen Sportbootbesitzer ganz in der Nähe zu bitten mal die Kaimauer entlang zu fahren, aber ich traute mich einfach nicht zu fragen: „Entschuldigen sie bitte, wären sie so nett und würden mein Schwein aus der Ostsee fischen?“

Leise trauerte ich vor mich hin, denn ich sah keine Hoffnung mehr für Rudi. Eine Qualle, die sich dem Schwein näherte würde ihn mit in die Tiefe ziehen. Glücklicherwteise wurde es nicht noch von einer Möwe angepickt.

Sollte es einen Schweinehimmel geben, wird Rudi sicher dort seinen Schabernack treiben und Rudi2 ist dafür jetzt im Einsatz. ;)

⛵️

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.