Geschenkt ist nicht umsonst! Teil 2!

Fortsetzung…

Das Aquariumbecken samt Zubehör ist in neuen Händen!

Und irgendwie hat die ganze Sache einen faden Beigeschmack.

Nach ein paar Anläufen und Telefonaten hatte ich die richtge Person zum Beschenken ausgemacht, klang zuverlässig und ich war mir sicher der Beschenkte hat Spass an dem Aquarium. Den Übergabetermin besprach ich mit einer sehr netten Dame, ich glaubte es sei die Mutter des Empfängers. Im Hintergrund hörte man Kinder toben und eine männliche Stimme nahm ich auch war.

Endlich ging es los und das super Gefühl neuen Platz im Wohnzimmer zugewinnen und gleichzeitig einen Jungen glücklich zu machen, wurde immer stärker! :)

Gegen 19h klingelte es und ich öffnete die untere Eingangstür. Der Fahrstuhl setzte sich in Bewegung und als er im 4. Stock ankam, öffnete ich die Haustür.

Ich erwartete einen 8 jährigen Jungen mit seinem Vater und vor mir standen zwei fast gleichaltrige junge Männer. Auftritt der „Checker“! Sie trugen Blaserjacken, Baggyhosen, dreitage Bart und Goldkettchen. Einer von ihnen trug eine schiefsitzende Marken-Baseballmütze.

Dann ging alles sehr schnell, kaum begrüßt standen die beiden mit dem Aquariumbecken beladen auch schon wieder vorm Fahrstuhl.

Dafür das die „Checker“ gerade Sachen im Wert von knapp 200 Euro hier rausgetragen haben, war der „Dank“ relativ verhalten, bis nicht vorhanden. Seltsam auch, dass sie keinerlei Infos zur Funktion der Gerätschaften haben wollten und auch die Pflege des Beckens schien wohl selbsterklärend. Ersatzlampe, Sand und weiteres Zubehör wurde stillschweigend rausgetragen.

Nun, Ziel erreicht, das Wohnzimmer hat wieder eine Leseecke, aber die Vorstellung, dass ein kleiner Junge morgen glücklich Fische ins neugestaltete Aquarium setzt, kann ich mir aus dem Kopf schlagen! ;)

Aquarium morgen bei Ebay?

6 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.