Fischadler im Netz – Das Internet ist toll!

Ja, das Internet ist toll, denn man kann in Estland Fischadler bei der Auzucht ihrer Kücken beobachten.

Klingt komisch?

Hier ist der Link zur Webcam von Nest 1: http://pontu.eenet.ee/player/kalakotkas.html

(Nest 2)

Mittlerweile, dank dem Technikerwups, läuft der Stream auch auf dem großen Fernseher und ich brauche nur auf zwei Knöpfe drücken um zu schauen, ob es den Kücken gut geht. Das mache ich mittlerweile mehrmals am Tag, wenn es mir möglich ist. ;)

Es ist fazinierend zu beobachten wie die lütten Racker groß werden.
Es gab schon die ein oder andere Fischverköstigung zu bestaunen und die Nestsicherung durch herrangeschleppte Äste oder das zurecht „muggern“, wie ich es nenne, wenn sich ein Elternteil auf die Kücken setzt und sich dabei vorsichtig zurecht rückt.

Am 19. April wurde mit der Übertragung begonnen. Die Fischadlernest-Webcams wurden an künstlichen Nestern installiert, die innerhalb des ESTLAT Adlerprojektes gebaut wurden.

Wann das Fischadlerpaar (Piret und Madis) Eltern wurden, kann ich nicht genau nachvollziehen, aber das zweite Kücken schlüpfte am Sonntag und das dritte am frühen Dienstagmorgen um ca. 04.30 Uhr.

Hier kann man noch mehr Bilder und auch Videos anschauen und hier gibt es noch mehr Infos.

Quelle: http://www.looduskalender.ee/de

Folgendes Foto ist nicht gerade hochwertig, aber es zeigt das Erstgeborene und die zwei Geschwisterchen (noch im Ei wohnhaft) samt Mutter und angenagtem Fisch. Es ist meine kleine Momentaufnahme.

img_86951

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.