Ahoi Stena Line!

Im strömendem Regen ging es heute raus, raus zum Schwedenkai, denn dort wartete die Stena Line: „Open Ship“ auf der Stena Germanica!

Dank Facebook sparten Ole und ich uns die 5,- Euro Eintritt und in einer kleinen Schlange, die sich langsam auf der Gangeway Richtung Schiff bewegte, kamen wir dem Schwedenschiff näher. An Bord schoben wir uns in einem Rundgang an den Kabinen vorbei, welche zum Teil für die Besucher offen standen und von der Standard Kabine bis zur Jacuzzi-Deluxe-Kabine reichte. Nach ein paar Metern, Gängen und ein paar Treppen gelangten wir auf das Außendeck. Zum Glück regnete es nur noch ein wenig, denn man hatte eine tolle Aussicht und mal eine ganz andere Sicht auf Kiel.

Der Wind pfiff und es zog uns wieder nach drinnen. Dem Rundgang folgend kamen wir an einem von mehreren Restaurants vorbei, wo gerade ein Zauberer einen Knotentrick vorführte. Die anwesenden Kinder jubelten. Am kleinen Supermarkt an Deck und der Frühstückslounge vorbei und ein paar Treppen später, waren wir zurück am Empfangsbereich des Schiffes und damit am Ende des Rundgangs.

Zu Hause angekommen gab es einen Kakao zum aufwärmen und natürlich schauten wir nach, was denn so eine Überfahrt mit der Luxuskabine kosten würde. ;)

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.